Tips für den Privatverkauf

Die sechs häufigsten Fehler (und wie Sie sie vermeiden)

"... hätte ich das gewusst, hätte ich es anders gemacht!" Das wollen Sie bestimmt nicht irgendwann sagen müssen. Doch gerade bei einem komplexen Thema wie dem Verkauf Ihrer Immobilie sind Fehler schnell passiert, die unter Umständen nicht mehr rückgängig zu machen sind. Gerade zum Anfang des Verkaufsprozesses passieren die meisten Fehler. Diese Broschüre soll Ihnen helfen, die gängigsten Fehler zu vermeiden!

Fehler Nr. 1 Mangelnde Planung

Häufig machen sich private Immobilienverkäufer nur wenige Gedanken über den eigentlichen Verkaufsprozess, bevor sie das eigene Haus oder die eigene Wohnung an den Markt bringen. Dabei handelt es sich beim Immobilienverkauf um einen Vorgang von großer finanzieller Tragweite.

Vermeiden es daher „einfach mal einen Versuch“ zu starten, sonder planen Sie den Verkauf Ihrer Immobilie detailliert.

Tipps der Immobilienprofis

Eine gute Planung ist das A und O für einen erfolgreichen Verkauf zum besten Preis!

Es gibt viele Dinge, die Sie beim Immobilienverkauf auf keinen Fall tun dürfen. Vorausgesetzt Sie möchten wirklich professionell und erfolgreich verkaufen!

Die wichtigsten Tipps wie, Sie es richtig machen, haben wir für Sie zusammengefasst.

Der richtige Preis für meine Immobilie

Sicherlich wollen Sie für Ihr Haus oder Ihre Wohnung den besten Preis erzielen! Dafür ist es nötig, dass Sie sich einen genauen Überblick über den Markt verschaffen, um die richtige Preisspanne festzulegen.
Ihr Ziel: Der beste Preis

Immobilien sind sehr individuell. Das macht es schwer, ihren Wert zu bestimmen.

Die professionelle Besichtigung

Als Verkäufer einer Immobilie kommen Sie recht schnell mit dem ersten Interessenten am Telefon in Kontakt. Sie schalten zum Beispiel eine Anzeige in einer Tageszeitung oder im Internet und ein Kaufinteressent meldet sich bei Ihnen.

Fragen am Telefon

Eine der ersten Fragen des Kaufinteressenten am Telefon ist, wo sich die Immobilie genau befindet. Wie verhalten Sie sich jetzt? Die Profis...

Kaufverhandlungen ergebnisorientiert führen

Herzlichen Glückwunsch!

Sie haben einen Kaufinteressenten gefunden, der sich näher mit dem Erwerb Ihrer Immobilie auseinandersetzten will.
Jetzt kommt es darauf an, aus dem Interessenten einen Käufer zu machen, und in den Verhandlungen Ihre Forderungen durchzusetzen.

Planen Sie Ihre Verhandlungsziele vorher, und machen Sie spontan keine großen Zugeständnisse die Sie später bereuen.